In der biologischen Zahnmedizin konzentrieren wir uns darauf, die biologischen Zusammenhänge im Körper zu erkennen und auf diese einzuwirken.

 Volle Lebenskraft auf allen Ebenen – das ist unser Ziel.

Dem Leben auf der Spur

Dem Leben auf der Spur, so natürlich wie ein Wassertropfen auf einem Blatt.
Dem Leben auf der Spur, so natürlich wie ein Wassertropfen auf einem Blatt.

Ganz klar, dass solch ein Ansatz eine ausführlichere Diagnostik der Zähne beinhaltet, als es die klassische Zahnmedizin vorsieht. Und so bringen wir neben den herkömmlichen zahnärztlichen Untersuchungsmethoden auch bioenergetische und osteopathische Untersuchungsmethoden zum Einsatz.

In der ursachenorientierten Zahndiagnostik – ebenso wie in der darauf aufbauenden Behandlung – analysieren wir mit Hilfe klinischer Verfahren die biologischen Wechselwirkungen und Prozesse in Ihrem Körper.

Dazu setzen wir die unten beschriebenen, z. T. sehr modernen Diagnostikverfahren ein. Und ein ganz altmodisches: Das nennt sich Zuhören. Denn bei aller Hightech-Diagnostik kann uns nichts so viel Aufschluss über Sie geben wie ein vertrauensvolles, offenes Gespräch.

Lassen Sie uns reden!

Dreidimen­sionale digitale Volumen­tomografie 

Die digitale Computertomografie liefert uns als klinisches Verfahren ein dreidimensionales und damit deutlich aussagekräftigeres Abbild der Zähne als das herkömmliche zweidimensionale Röntgen. Strukturen Ihres Kiefers, Ihrer Zähne und deren Veränderungen können im DVT „von allen Seiten“ begutachtet werden. DVT-Aufnahmen weisen keine Verzerrungen oder Vergrößerungsfaktoren auf.

Die auf diese Art gewonnenen Informationen über Kiefer und Zähne sind deshalb sehr hilfreich beim Aufdecken von Störfeldern, wie z. B. einem zurückgelassenen Wurzelrest oder Fremdkörpern wie Amalgam oder überstehendem Wurzelfüllmaterial. Die DVT liefert uns auch ein Verfahren, das erstmals die veränderten Knochenstrukturen im Rahmen der chronischen „Kieferentzündung“ FDOK (= fettige degenerative Osteonektrose des Kieferknochens) sichtbar werden lässt.

Die digitale Computertomografie liefert uns ein dreidimensionales und damit deutlich aussagekräftigeres Abbild als das herkömmliche zweidimensionale Röntgen.
Die digitale Computertomografie liefert uns ein dreidimensionales und damit deutlich aussagekräftigeres Abbild als das herkömmliche zweidimensionale Röntgen.

Herzraten­variabilitäts-Analyse

Die Herzraten­variabilitäts-Analyse zeigt, wie sehr Ihre Zähne Ihren Körper stressen.
Die Herzraten­variabilitäts-Analyse zeigt, wie sehr Ihre Zähne Ihren Körper stressen.

Wie sehr stressen Ihre Zähne Ihren Körper?

Diese moderne Form der Analysetechnik von Kiefer und Zähnen per apparativer Verfahren nutzen wir zum Erfassen Ihres individuellen Stresszustands. Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit werden maßgeblich vom Zustand des vegetativen Nervensystems beeinflusst. Dieses besteht aus dem Parasympathikus – unserem Entspannungssystem – und dem Sympathikus. Letzterer sorgt für Stress und versetzt uns in Alarmbereitschaft.

Problematisch wird es, wenn der Parasympathikus zunehmend inaktiv wird – und sich der Körper im Dauerstress befindet. Auslöser für zu viel Stress im System können z. B. Störfelder, Zahn- oder Entzündungsherde sowie Metalle in Ihrem Mund sein.

Die HRV-Analyse zeigt auch eindrucksvoll den Behandlungsverlauf auf. So können wir oft beobachten, wie signifikant sich die HRV-Analyse verändert, sobald z. B. tote Zähne entfernt wurden.

Informieren Sie sich über den Streßfaktor Ihrer Zähne!

Elektroakupunktur nach Voll (EAV)

Die Ursachen chronischer Erkrankungen messen

Die Elektroakupunktur nach Voll ist eine biophysikalische Untersuchungsmethode der modernen kybernetischen und ganzheitlichen Medizin. Dieses apparative Verfahren beschäftigt sich mit Steuerungs- und Regelungsprozessen im menschlichen Körper und deren Störungen. Daher wird die EAV zur Feststellung der Ursachen akuter und vor allem chronischer Erkrankungen eingesetzt.

Die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) ist ein apparatives Verfahren, bei dem mithilfe eines Messgeräts an verschiedenen Akupunkturpunkten der Hände die Leitfähigkeit des Gewebes geprüft wird. Damit können krankhafte Vorgänge im Körper auch von Kiefer und Zähnen frühzeitig erfasst werden – zu einem Zeitpunkt also, an dem noch kein irreparabler Schaden entstanden ist. Außerdem kann man mit der Elektroakupunktur sämtliche Materialien oder Arzneimittel auf ihre Eignung testen.

Die Elektroakupunktur nach Voll ist eine biophysikalische Untersuchungsmethode der modernen kybernetischen und ganzheitlichen Medizin.
Die Elektroakupunktur nach Voll ist eine biophysikalische Untersuchungsmethode der modernen kybernetischen und ganzheitlichen Medizin.

Pulsdiagnostik (RAC) und Ohrakupunktur

Mit Ohrakupunktur Störfelder und Blockaden sanft aufspüren
Mit Ohrakupunktur Störfelder und Blockaden sanft aufspüren

Störfelder und Blockaden sanft aufspüren

Die Ohrakupunktur ist als Testmethode eine besonders effektive Form der Akupunktur, denn mit ihrer Hilfe lassen sich vielfältige Erkrankungen erfolgreich behandeln. Die gesamte Ohroberfläche stellt eine Reflexzone dar, die alle Organe des Körpers also auch von Kiefer und Zähnen abbildet und im Krankheitsfall das betroffene Organ anzeigt.

Mithilfe der Testmethode der Pulsdiagnostik nach Nogier und Bahr (RAC) lassen sich alle Informationen über den Patienten abrufen, die man benötigt, um zu erfahren, wo beispielsweise Blockaden oder Entzündungen vorliegen, wo sich welches Störfeld befindet oder welches Material unverträglich ist.

Dies hilft bei der Austestung von Heilmitteln, Störherden und psychischen Blockaden, bei der energetischen Konstitutionstherapie und bei der Zahnbehandlung mittels Ohrakupunktur und/oder Blütenelixieren.

Neue Methoden, wie die Liquidakupunktur oder die Implantat- Akupunktur, erlauben es zudem, bei Beschwerden noch schneller und anhaltender zu helfen.

Werden Sie jetzt aktiv und kontaktieren Sie uns!

Material­testung

Für optimale biologische Verträglichkeit

Um eine optimale Verträglichkeit zu gewährleisten, können mit Hilfe diverser Testmethoden alle infrage kommenden Materialien für Ihre Zähne auf ihre individuelle Verträglichkeit getestet werden. Dies kann beispielsweise mit dem reviQuant-Messverfahren erfolgen.

Das reviQuant-Messverfahren entspricht wissenschaftlichen Kriterien und basiert auf der Messung der Herzratenvariabilität (HRV), einem medizinisch anerkannten Verfahren. Die zu untersuchende Person wird mittels Ohrclip an das System angeschlossen. Die Frequenzspektren der zu testenden Substanzen werden mittels eines Frequenzinduktors auf den Körper übertragen.

Das reviQuant-Messverfahren entspricht wissenschaftlichen Kriterien und basiert auf der Messung der Herzratenvariabilität (HRV), einem medizinisch anerkannten Verfahren.
Das reviQuant-Messverfahren entspricht wissenschaftlichen Kriterien und basiert auf der Messung der Herzratenvariabilität (HRV), einem medizinisch anerkannten Verfahren.

Die positive oder negative Reaktion wird sofort in Realzeit aufgezeichnet. Sämtliche Messungen laufen vollautomatisch ab. Bereits nach wenigen Minuten erhält man dank dieser Testmethode aussagekräftige Messergebnisse in Form eines übersichtlichen Diagramms.

Patienten berichten von ihrer Behandlung im D-Tox Zahnzentrum

Birgit Gwercher

"Unglaublich aber wahr. Zahn-OP schmerzfrei mit sehr schnellem Heilungsprozess. Jeder Zahnarzt sollte diese Techniken und Anwendungen lernen und ausführen. Hier bist du Mensch und hier wird ganzheitlich und auf hohem Niveau mit viel Herzlichkeit und Professionalität behandelt."

Quelle: Google Bewertung

Ein Patient

"Nach vielen schlechten Erfahrungen habe ich nun endlich die richtige Praxis für mich entdeckt. Die Austestung über die verträglichen Materialien war für mich persönlich sehr wichtig, da ich in der Vergangenheit bereits schlechte Erfahrungen gemacht habe. Nun trage ich endlich den richtigen Zahnersatz, mit welchem ich außerordentlich zufrieden bin."

Quelle: Jameda-Bewertung

Für Sie: Unsere Praxis­broschüre

Laden Sie jetzt einfach und kostenlos unsere Praxisbroschüre herunter und informieren sich über das D-Tox Zahnzentrum:

DOWNLOAD PRAXISBROSCHÜRE

FAQs zu Diagnostik & Testung

Was versteht man unter Störfelddiagnostik?


Unsere Zähne gehören zu den bedeutendsten Teilsystemen innerhalb eines Netzwerks selbst regulativ arbeitender Teilbereiche des Organismus. Zähne und ihr zugehöriger Zahnhalteapparat (= Odonton nach Reinhold Voll) haben eine Beziehung zu anderen körperlichen Strukturen und Organen.

Dabei sind Interaktionen und sowohl positive wie auch negative Beeinflussungen im Sinne einer Fernwirkung in beiden Richtungen möglich: Ein gestörtes Organ kann sich pathologisch auf das zugehörige Odonton auswirken und umgekehrt kann ein kranker Zahn oder sein Zahnhalteapparat das mit ihm korrelierende Organg stören.

Über die Bilder Meridiansystem Oberkiefer und Meridiansystem Unterkiefer können Sie eine erste Eigenanalyse von Symptomen vornehmen.

Was ist die Posturologie?


Posturologie ist ein Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Diagnostik und Therapie von Haltungsveränderungen des menschlichen Körpers beschäftigt. Dabei werden die Steuerungsprozesse analysiert, die den Körper im Stehen und bei Bewegungen im Gleichgewicht halten sollen. Störungen führen häufig zu chronischen Schmerzen (z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen), Funktions- oder Bewegungseinschränkungen oder gar Gewebeschädigungen (z.B. Arthrose, Bandscheibenvorfall).

Der Körper verfügt über mehrere Steuerungsmechanismen, die sich ständig gegenseitig beeinflussen und bei Veränderungen anpassen. Einer dieser Steuerungsmechnismen ist der Kauapparat, bei dem ein Ungleichgewicht der beiden Kiefergelenke die Haltung negativ beeinflusst. Dieses Ungleichgewicht kann hervorgerufen werden durch Störfelder oder einen falschen Biss. Beides kann der Mensch nicht selbständig korrigieren. Im Gegensatz zu allen anderen Steuerungsmechanismen der Haltung ist damit der des Kauapparates der einzige, der im Störungsfall zwingend behandelt werden muss.

Ist bei einer posturologischen Untersuchung der Kieferbereich von einer Störung betroffen, muss dieser als erstes behandelt werden, bis wieder ein stabiles Gleichgewicht besteht. Erfahrungsgemäß regulieren sich dadurch häufig die anderen betroffenen Steuerungsmechanismen (z.B. Augen, Füße) durch Anpassung von alleine.

Was beinhaltet die Posturodontie?


Posturodontie nennt man das Teilgebiet der Posturologie, das sich mit der Diagnostik und Therapie von Störungen des Steuerelementes Kauapparat (sogenannte Cranio-Mandibuläre Dysbalance) beschäftigt.

Hier haben unsere Spezialisten im Zahnzentrum Rosenheim durch jahrzehntelange Erfahrung bei der Behandlung von Haltungsproblemen eine einfache, schnelle und wirksame Methode entwickelt, mit der sich solche Störungen zuverlässig kontrollieren und korrigieren lassen. Nach der erfolgreichen Korrektur im Kieferbereich sollte nach einer erneuten posturologischen Untersuchung erwogen werden, ob weitere Steuerungsmechanismen einer Behandlung bedürfen.

Jetzt Patient werden

Sie haben Interesse an der ganzheitlichen Zahnmedizin? Weitere Informationen haben wir für Sie verlinkt:

Patient im D-Tox Zahnzentrum werden

Cookie-Einstellungen

Für unsere Webseite verwenden wir Cookies und Tracking-Tools. Diese sind unterteilt in die Kategorien: Notwendig – für den Betrieb der Seite, Statistik und Media. Durch einen Klick auf "Alle annehmen" willigen Sie in die Nutzung aller Kategorien ein. Unter "Individuelle Einstellung" können Sie eine detailliertere Auswahl treffen.

Notwendige Cookies

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen, Social Media Plattformen und GoogleMap werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

Google Map
Name1P_JAR, ANID, CONSENT, NID
AnbieterGoogle LLC
Zweck Einbinden von interaktiven Google Karten und Praxisrundgang
Dauer2 Jahre
Domaingoogle.com
Datenschutzhttps://policies.google.com/privacy
YouTube
NameCONSENT
AnbieterGoogle LLC
ZweckEinbinden von Youtube Videos
DauerSitzungsende
Domainyoutube-nocookies.com
Datenschutzhttps://policies.google.com/privacy

Statistik

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Google Analytics
Name1P_JAR, ANID, CONSENT, NID
AnbieterGoogle LLC
Zweck Einbinden von interaktiven Google Karten und Praxisrundgang
Dauer2 Jahre
Domaingoogle.com
Datenschutzhttps://policies.google.com/privacy